Einzelsitzungen in Meditation

Welche Meditation eignet sich für mich? Wie meditiere ich „richtig“?

In den Einzelsitzungen gibt es genügend Zeit um ein oder mehrere individuell angepasste Meditationen kennenzulernen, die man in den einzelnen Sitzungen vertieft. Diese werden durch Erklärungen und Einteilungen von mir unterstützt. Sie lernen zu unterscheiden und besser zu wählen, welche Praxis am besten zu Ihnen passt und wie sich diese in Ihren Alltag integrieren lässt. Um eine sanfte Beharrlichkeit zu kultivieren, das heißt, eine Kontinuität in die regelmäßige Übungspraxis zu bringen, können die Einzelsitzungen außerordentlich hilfreich sein. Ziel ist es, dass Sie nach 5 bis 10 Terminen à 60 Minuten eine eigenständige Meditationspraxis entwickelt haben, die Sie zu Hause täglich anwenden können und die daraus gewonnen Erfahrungen in Ihrem Alltag spürbar nutzen können.

Achtsamkeitsmeditation ist mehr als eine bloße Technik. Es braucht eine klare Absicht, ein Ziel und eine Einstellung die durch eine nicht-beurteilende Bewusstheit gekennzeichnet ist, ansonsten wird der Praxis die nötige Ausdauer und Kraft fehlen. Eine überlastete Führungskraft möchte sich vielleicht weniger gestresst fühlen, ein anderer mag seine körperliche und geistige Gesundheit fördern und ein dritter dagegen möchte zu tiefen Einsichten gelangen. Was es auch sei, zur Motivation einer regelmäßigen Meditationspraxis gehört eine klar definierte Absicht, die wir gemeinsam in den Sitzungen immer wieder beleuchten.