Kinesiologie

Die Kinesiologie ist ein Hilfsmittel, die Ursache von Beschwerden zu ergründen. Sie untersucht verschiedene Stressfaktoren: körperliche Schwachstellen,  Substanzen wie etwa ein Nahrungsmittel und Emotionen. Diese können die Funktion der Muskeln beeinflussen. Der Einfluss kann vom Therapeuten erhoben werden. Darauf aufbauend kann die Dosierung oder Potenz von homöopathischen Arzneien und Medikamenten festgestellt werden. Auf Grundlage einer breiten Palette an vorliegenden Testmitteln (u.a. Organpräparate, Allergene, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente) können körperliche Schwachstellen genau bestimmt und ihr weiterer Krankheitsverlauf verfolgt werden. Zusätzlich können emotionale Thematiken durch eine Psycho-Kinesiologische Austestung berücksichtigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.